4174

Deutscher Meister 2012 · CVJM - Bornich e.V.

CVJM Bornich - Deutscher Meister im Indiaca 2012

Über 100 Jahre geballte Indiaca-Erfahrung in einer Mannschaft, die inzwischen über den gesamten Westen Deutschlands verstreut ist und 18 Jahre auf Deutschen Meisterschaften waren nötig, um nach einem dritten Platz 2010 und dem Vizemeistertitel 2011 in diesem Jahr endlich sensationell den ersehnten Meistertitel nach Bornich zu holen.

Die Deutsche Eichenkreuz-Meisterschaft der Erwachsenen im Indiaca im badischen Ichenheim am 27./28.10.2012 stand in diesem Jahr unter dem Motto "Gott macht Schwache stark!"

Die Sieger

Ein aufgrund der entfernten Wohnorte nur bedingt eingespieltes Bornicher Herren-Team traf in einer lösbaren Vorrunden-Gruppe samstags zunächst auf die Teams aus Bindlach (Bayern), Gündelbach (Württemberg), Ichenheim (Baden) und die Freunde aus Kamen. Teils aufgrund eigener Schwächen im Spiel, teils aber auch bedingt durch das traditionell spielstarke Teilnehmerfeld und die hohe Leistungsdichte reichte es hier nur zu einem Sieg gegen die Mannschaft aus Gündelbach.

Die gemeinsame Abendveranstaltung wurde eingeleitet mit einem Menü aus regionalen Produkten und gab bei anschließendem gemütlichem Beisammensein Gelegenheit zum Auffrischen der teils jahrelangen Freundschaften mit anderen Teams.

Der Sonntag begann mit einer Andacht zum Thema "Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem", bevor die Final- und Platzierungsspiele begannen.

Wie schon in den vergangenen Jahren bedeutete der 4. Platz in der Vorrundengruppe für Bornich ein schweres Viertelfinale am Sonntagmorgen gegen den in der zweiten Gruppe siegreichen CVJM Bayreuth. In dieser hochklassigen und dramatischen Partie gelang es zunächst, mit konzentriertem Spiel eine Verlängerung und schließlich knapp, aber verdient mit einem Punkt auch den Sieg zu erzwingen.

Im Halbfinale warteten die Freunde des CVJM Sylbach, die jedoch ebenso gegenüber den im Turnierverlauf immer souveräner aufspielenden Bornicher Herren am Ende kapitulieren mussten.

Das Finale gegen das junge und bis dahin ungeschlagene Team des mehrfachen Meisters vom CVJM Kamen begannen die Bornicher hochkonzentriert und -motiviert und gingen schnell in Führung. Das mit Ruhe und Dominanz vorgetragene Angriffsspiel sorgte für einen kontinuierlich wachsenden Vorsprung aus und ließ den Kamenern am Ende keine Chance.

Durch den ersten Bornicher Indiaca-Titel auf nationaler Ebene gelang es nicht nur, den Seriensieger der letzten Jahre aus Karlsruhe zu entthronen und das Stigma mehrerer Vizemeisterschaften in der Vergangenheit abzuschütten, auch wurden in diesem Jahr zusammen mit dem CVJM Sylbach im Mixed und dem CVJM Kamen bei den Damen auf Verbandsebene erst zum zweiten Mal überhaupt nach 2007 in allen drei Klassen die Titel für den Westbund erkämpft.

Die neuen Deutschen Meister im Indiaca in der Klasse der Herren für den CVJM Bornich heißen: David Bauer, Friedrich Brodt, Matthias Kirschner, Kai Müller, Christoph Römer und Daniel Römer.


© CVJM Bornich e.V. · cvjm-bornich.de is powered by CMS made simple